Lieber Immobilien-Investment-Freund,

schön, dass Du dich für mein Immobilien-Netzwerk interessierst und damit aus einem Verbund von über 3.000 Maklern Deutschlandweit profitierst. Mit diesem Schreiben erhältst Du einige anregende Informationen zu den folgenden Themen:

  1. Link zur Aufzeichnung „Online Netzwerk Treffen Dezember“
  2. Link zum Objekt-Film Bad Breissig
  3. Hintergrundinformation am Beispiel des Hauses „Philla“ in Uelzen
  4. „Zahlen, Daten, Fakten“ zum Investment Pflegeheim
  5. Mein TV-Auftritt zum Theme „Pflege als Investment“
  6. Nächstes Netzwerktreffen online
  7. Fachvortrag von Mick Knauff zum Thema: „Brexit & Trump“
  8. Informationen zur Decken-Aktion für Obdachlose

1. Link zur Aufzeichnung „Online Netzwerk Treffen Dezember“

Wie versprochen, erhältst Du anbei die Aufzeichnung von unserem monatlichen „Online-Stammtisch“, bei dem ich immer die Themen behandle, die für meine Immobilien-Investment-Freunde am wichtigsten sind. Dieses Mal ging es um das Thema „Pflege“.

Aufzeichnung von unserem Onlinestammtisch:

Die Pflegeimmobilie hat im Jahr 2016 definitiv allen anderen Immobilieninvestments den Rang abgelaufen. Auch wenn es „nur“ für einen ausgewählten Teil der Gesellschaft eine richtig gute Möglichkeit ist, mit der Pflegimmobile  in einen Markt mit Zukunft zu investieren und damit gute bzw. sichere Gewinne zu erzielen.

Es ist eine gute und sichere Alternative das eigene Vermögen mit knapp 5% auf mindestens 20 Jahre anzulegen, statt das Kapital bei der „NullZinsPolitik“ zur Bank zu bringen.

2. Link zum Objekt-Film Bad Breissig

Solltest Du tiefgründiges Interesse an diesem Objekt haben, kannst Du Dir unter folgendem Link den Objektfilm Bad Breissig anschauen

3. Hintergrundinformation am Beispiel des Hauses „Philla“ in Uelzen

Meine oberste Priorität ist es, Dich individuell und bestmöglich zu beraten. Dies gelingt mir durch mein Immobilien-Netzwerk aus 1.500 Objekten.

Der demographische Wandel wird den Pflegemarkt unserer Gesellschaft in den nächsten 20 Jahren maßgeblich prägen, da die Zahl der pflegebedürftigen Menschen stark ansteigen wird. Pflegeplätze sind heute schon Mangelware und diese Verknappung wird in den nächsten 10-15 Jahren stark ansteigen.

Wie kann man diesem Trend heute schon entgegenwirken? Hierzu zeige ich Dir, am Beispiel des Pflegeheims „Philla“, eine mögliche Herangehensweise auf. Das Pflegeheim „Philla“ ist deutlich mehr als ein klassisches Pflegeheim. Es ist vielmehr ein Mittelpunkt der Stadt.

Die knapp 30.000 Einwohner von Uelzen nutzen die Einrichtung auf unterschiedlichste Arten, z.B.:

  • Durch die räumliche Nähe wird der Pflegepatient nicht aus dem gewohnten sozialen Umfeld gerissen, sondern kann weiterhin am Gemeindeverbund teilnehmen.
  • Für die Region ist das Pflegeheim ein Mittelpunkt der Begegnung. Wären Sie nicht auch gerne an so einem Ort, wenn es einmal nötig werden sollte?

4. „Zahlen, Daten, Fakten“ zum Investment Pflegeheim

Die Aktuelle Situation mit 13.000 Pflegeheimen in Deutschland, die im Schnitt 80 Betten ausgestattet sind, bieten gut 1 Millionen Betten. Diesen Betreuungsplätzen stehen aber heute schon 2,6 Millionen pflegebedürftige Personen gegenüber. Du siehst  also, dass bereits heute die Zahl der Pflegebedürftigen die vorhandenen Kapazitäten übersteigt. Deswegen gibt es schon heute dringenden Handlungsbedarf.

Investiere also schon heute! Nicht in eine klassische Pflegeeinrichtung, sondern in eine LEBENSEinrichtung.

Profitiere dabei gleich mehrfach:

  • KfW-Darlehen mit 5% Tilgungszuschuss
  • Ein Mietvertrag mit dem Pächter über 20 Jahre, plus Verlängerungsoption
  • Instandhaltung nur für „Dach & Fach“
  • Mietzahlung auch bei Leerstand

Da sich diese Art zu investieren nicht für jeden Menschen eignet, ist eine gute Analyse im Voraus sehr wichtig.

5. Mein TV-Auftritt zum Theme „Pflege als Investment“

Das Thema ist so aktuell, dass es sogar in den Medien omnipräsent ist. Unter anderem das Interview mit Herrn  Knauff für Rhein-Main-TV am Finanzplatz in Frankfurt. Ab der zwölften Minute dreht sich das Gespräch um das Thema „Pflegeimmobilien“. Aber schon davor ist der Beitrag sehr interessant, denn es wird Herr Jürgen Schmitt vom  Börsenspiegel interviewt. Dieser Beitrag ist auch sehr zu empfehlen für alle, die mit dem Gedanken spielen, Geld anzulegen und zu vermehren.

Aufzeichnung TV-Auftritt:

6. Nächstes Netzwerktreffen online

SAVE THE DATE

Am 01.01.2017 findet wieder unser Online-Stammtisch statt. Ich würde mich freuen, Dir dann ein ganz tolles Objekt am Frankfurter Flughafen vorstellen zu dürfen. Interessant ist dies für Investoren, die ihr Geld für zehn Jahre gewinnbringend anlegen möchten.

Ich zeige Dir wie Du mit einem monatlichen Aufwand von ca. 200,- einen Gewinn von mindestens 100.000 Euro mit Immobilien erwirtschaftest. Es sind nur 16 Einheiten vorhanden. Sei deshalb im Januar direkt dabei.

Wenn Du eine Frage zum Thema hast, schick mir einfach eine Email an info@svenrohmann.de

Außerdem ist dies auch noch interessant:

7. Fachvortrag von Mick Knauff zum Thema: „Brexit & Trump“

Am Sonntag den 29.01.2017 von 10.00-12.00 Uhr  wird Herr Mick Knauff einen

Vortrag in Wiesbaden zum Thema:

„Brexit & Trump – was bedeutet das 2017  für die Finanzmärkte“

halten.

Du – als Immobilien-Investment-Freund – kannst Dir einen Platz reservieren. Schicke mir dazu einfach eine E-Mail an info@svenrohmann.de selbstverständlich kannst Du gerne auch noch für eine Begleitperson reservieren.

8. Informationen zur Decken-Aktion für Obdachlose

Des Weiteren möchte ich nochmals ein ganz großes Dankeschön an das Team von Marian

Müller von Bodystreet Wiesbaden aussprechen. Sein Team unterstützt mich bei meiner

„Deckenaktion“. Dabei verteile ich vor Weihnachten immer Decken und warme

Kleidung an Obdachlose in Frankfurt. Wenn Du zu Hause etwas Überflüssiges findet, kannst Du dies

einfach während der Öffnungszeiten hier vorbei bringen und abgeben:

https://www.bodystreet.com/de/standorte/deutschland/wiesbaden/bodystreet-wiesbaden-waldstrasse/

Bleibe mir und den Immobilie-Investment- Freunden wohlgesonnen.

Ich wünsche Dir eine schöne Vorweihnachtszeit.